Arndt startet mit Langes alten Besatzung durch (12.01.2012)

Des einen Leid ist des anderen Freud. Nach dem tragischen Wadenbeinbruch von WM-Titelfavorit Thomas Florschütz werden die Karten im deutschen Bobsport nun neu gemischt. Anschieber Kevin Kuske, vormals mit André Lange aktiv und beispiellos erfolgreich, wechselte durch diesen Umstand in das Bobteam von Nachwuchs-Pilot Maximilian Arndt. Der hat bereits zwei Sportgrößen aus André Langes Ex-Team hinter sich sitzen: Alexander Rödiger und Martin Putze.


 

Ebenso wie vormals André Lange, der bislang als weltbester Bobsportler aller Zeiten gilt, ist auch Arndt auf dem Weg nach ganz oben. Kürzlich gewann er mit seinem Team seinen ersten Weltcup in Altenberg (Vierer) und wurde gleichzeitig Europameister.
Mit Kuske, Rödiger und Putze ist somit ein bewährtes Dreamteam wieder komplett und um einen vielversprechenden Nachwuchs-Bobpiloten reicher. „Das freut mich riesig, zumal die Vier auch denselben Trainer haben wie ich damals, Matthias Trübner“, zeigt sich André Lange begeistert über die Arndt-Teamkonstellation. „Max ist sehr talentiert, und ich stehe im regen Kontakt mit ihm und gebe ihm Tipps.“