Zwischen Bibliothek und Bob-Bahn (20.07.2011)

André Lange coacht Nachwuchsteams für Youth Olympic Games 2012

Sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, war noch nie seine Sache. Nach Beendigung seiner überaus erfolgreichen Sportkarriere hat sich André Lange in vielen Bereichen des Sports engagiert und daneben den Grundstein für seinen zweiten beruflichen Werdegang gelegt: Der erfolgreichste Bobfahrer aller Zeiten studiert an der Europäischen Sportakademie in Potsdam die Fächer Sport und BWL. Doch mit Besuchen in der Uni-Bibliothek, Referats- und Klausurvorbereitungen allein gibt sich der Ausnahmesportler nicht zufrieden. Seit Mai 2011 ist er deshalb beim Deutschen Bob- und Schlittenverband (BSD) Hauptverantwortlicher für die Organisation der Youth Olympic Games (13.-22. Januar 2012, Innsbruck).

 

„Meine wichtigste Aufgabe besteht darin, dass ich in kürzester Zeit zwei starke Bobteams in Form eines klassischen Zweierbobs, also ein Pilot und ein Anschieber aufstellen  muss“, erzählt André Lange über seine neue Aufgabe. „Bei den Sportlern handelt es sich um zwei Jungs und zwei Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren, und bis zum Start der Youth Olympics haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns.“ Doch auch diese Aufgabe wird André Lange mit seinen Teams mit Ehrgeiz, Disziplin und viel Spaß an der Sache meistern.